Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns! 04761 70013 info@praxis-mindermann.de
Beratungstermin vereinbaren

Erste Hilfe

Manch­mal kann es vorkom­men, dass etwas an der Zahnspange kaputtge­ht. Dann drückt oder piekst sie oder es bricht sog­ar ein Teil ab. Das ist zunächst kein Grund zur Panik. Erst ein­mal sollte man Ruhe bewahren und her­aus­find­en, was mit der Klam­mer nicht stimmt. Viele kleinere Prob­leme kann man dur­chaus selb­st zu Hause lösen. Ein paar bes­timmte Hand­griffe und schon ist alles wieder an Ort und Stelle.

Hier haben wir einige Erste-Hil­fe-Maß­nah­men aufge­führt und zeigen, wie man sich bei kleinen Zahnspan­gen­prob­le­men selb­st behil­flich sein kann. Sollte es sich jedoch um größere Prob­leme han­deln, bitte nicht selb­st ver­suchen, zu Hause Hand anzule­gen, son­dern direkt einen Ter­min in unser­er Prax­is vere­in­baren.

Selber machen: Druckstelle

Stört ein Brack­et und hin­ter­lässt eine unan­genehme Druck­stelle im Mund? Hier kann schnell und leicht Abhil­fe geschaf­fen wer­den. Das Gle­iche gilt bei schar­fen Kan­ten.

Mit einem Q-Tip oder Zell­stoff­taschen­tuch zunächst die betrof­fene Stelle trock­nen.

Eine kleine Wach­skugel for­men.

Diese am besten mith­il­fe des Zeigefin­gers auf die störende Stelle set­zen und fest andrück­en.

Nun kann die Druck­stelle erst ein­mal abheilen.
Beim näch­sten Ter­min dann gerne Bescheid sagen und wir schauen, wie wir Abhil­fe schaf­fen kön­nen.

Selber machen: Ein Draht piekst

Piekst ein Draht in der Wange oder an der Zunge, ist das auch kein Prob­lem! Ger­ade bei feinen Dräht­en, die wir zu Beginn der Behand­lung ein­set­zen, beste­ht die Möglichkeit, diese zu kürzen. Hier zeigen wir ein paar Tricks.

Sowohl eine Nagelschere als auch ein Nagelknipser eignen sich her­vor­ra­gend zum Kürzen von Dräht­en.

Ein­fach die Schere oder den Knipser anset­zen und das piek­sende Drah­t­ende sauber abtren­nen und aus dem Mund ent­fer­nen.

Selber machen: Bracket hat sich geöffnet

Bei vie­len Brack­ets wird der Bogen/Draht durch eine Art Klappe (Clip) im soge­nan­nten Brack­et­slot gehal­ten. Sollte sich diese Klappe ein­mal geöffnet haben, kann sie leicht wieder geschlossen wer­den.

Die Klappe hat sich geöffnet.

Dann ein­fach mith­il­fe des Fin­gers bzw. Fin­ger­nagels diese geöffnete Klappe in Rich­tung des Zah­n­fleis­ches zuschieben. ACHTUNG: Draht muss unter der Klappe sein!

Fer­tig!

Selber machen: Draht raus

Sollte es ein­mal der Fall sein, dass der Draht aus einem Brack­et her­aus­gerutscht ist, dann stellt dies auch kein größeres Prob­lem dar. So etwas passiert meist bei den hin­ter­sten Brack­ets, die auf den großen Backen­zäh­nen sitzen. Hier gibt es gle­ich zwei Möglichkeit­en, das Prob­lem zu beheben.

Man schnei­det zum Beispiel das über­ste­hende Drah­t­ende mith­il­fe ein­er Nagelschere oder eines Nagelknipsers ab (s.o. “Ein Draht piekst”).

Oder man fädelt das Drah­t­ende wieder in das Brack­et ein. Die Brack­ets auf den großen Backen­zäh­nen kön­nen hier sog­ar über zwei Röhrchen ver­fü­gen (kleine, sich seitlich befind­ende Öff­nun­gen). Da meist nur die feinen Drähte raus­rutschen, die wir zu Beginn der Behand­lung benutzen, ist es nicht so wichtig, in welch­es Röhren der Draht zurück­gesteckt wird. Man kann sich hier die ein­fach­ste Möglichkeit aus­suchen.

Termin vereinbaren: Häkchen/Klammer abgebrochen

Ist an ein­er her­aus­nehm­baren Zahnspange ein Häkchen abge­brochen, jedoch die Klam­mer selb­st unbeschädigt, muss man nicht sofort in die Prax­is kom­men. Voraus­set­zung ist jedoch, dass die gesamte Appa­ratur nach wie vor gut im Mund sitzt.

Termin vereinbaren: Band ab

Manch­mal befind­et sich auf den Backen­zähne nicht nur ein aufgek­lebtes Brack­et. Vielmehr umfasst ein Band den kom­plet­ten Zahn. Sollte sich dieses Band ein­mal gelock­ert haben bzw. nicht mehr fest auf dem Zahn sitzen, dann am besten gle­ich einen Ter­min vere­in­baren. Denn hier kön­nt Ihr/können Sie nichts weit­er tun. Der Prax­is­ter­min sollte möglichst gle­ich inner­halb ein­er Woche vere­in­bart wer­den, da es son­st zu uner­wün­scht­en Zahn­be­we­gun­gen kom­men kann. Außer­dem kön­nten sich Karies verur­sachende Speis­er­este im Bere­ich des gelock­erten Ban­des abset­zen.

Bei einem gelock­erten Band am besten gle­ich die Prax­is anrufen und einen Ter­min vere­in­baren.

Termin vereinbaren: Bracket lose bzw. ab

Brack­ets wer­den auf die Zähne gek­lebt. Sie verbleiben in der Regel so lange dort, bis der Kiefer­orthopäde auf­grund des Behand­lungsver­laufs entschei­det, diese wieder zu ent­fer­nen. Löst sich ein Brack­et vorzeit­ig, rutscht auf dem Draht hin und her oder fällt sog­ar kom­plett ab, dann bitte schnell­st­möglich einen Ter­min vere­in­baren. Da die Appa­ratur auf­grund des losen bzw. fehlen­den Brack­ets nicht mehr voll­ständig ihre Wirkung ent­fal­ten kann, sollte hier unbe­d­ingt inner­halb ein­er Woche Abhil­fe geschaf­fen wer­den.

Ein Brack­et hat sich gelöst.

Termin vereinbaren: Platten- oder Bogenbruch

Ist die Zahnspange gebrochen, sollte unbe­d­ingt gle­ich ein Ter­min mit der Prax­is vere­in­bart wer­den. Egal, ob die am Gau­men sitzende Plat­te oder der um die Zähne führende Bogen durchge­brochen ist – dies müssen wir uns anse­hen.

Plat­ten­bruch

Bogen­bruch

Dr. Gun­di Min­der­mann & Kol­le­gen
Fachzah­närzte für Kiefer­orthopädie

Dänen­straße 2
27432 Bre­mervörde

Tele­fon: 04761 70013
Tele­fax: 04761 70014
info@praxis-mindermann.de

Mon­tag
8.00–12.00 | 14.00–19.00 Uhr

Dien­stag
8.00–12.00 | 14.00–17.00 Uhr

Mittwoch
8.00–12.00 | 14.00–18.00 Uhr

Don­ner­stag
8.00–12.00 | 14.00–17.00 Uhr