Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns! 04761 70013 info@praxis-mindermann.de
Beratungstermin vereinbaren

Gesich­ter for­men. Zum Lachen brin­gen.

Bei der Behand­lung unse­rer jugend­li­chen Pati­en­ten ist es zum einen wich­tig, Wachs­tums­schü­be wäh­rend der The­ra­pie aus­zu­nut­zen und zum ande­ren, die jun­gen Erwach­se­nen immer wie­der für die Behand­lung zu moti­vie­ren und ihnen ein Mit­spra­che­recht zu gewäh­ren. Wir the­ra­pie­ren des­halb oft­mals mit funk­ti­ons­kie­fer­or­tho­pä­di­schen Gerä­ten. Die Gesichts­mus­ku­la­tur ist genau­so trai­nier­bar wie jeder ande­re Mus­kel auch. Das sichert den Lang­zeit­erfolg. Danach folgt meis­tens eine Behand­lung mit einer fes­ten Zahn­span­ge, um die Zahn­kon­tak­te im Mund auf­ein­an­der abzu­stim­men und schließ­lich die Reten­ti­ons­pha­se (das Fest­hal­ten des Behand­lungs­er­geb­nis­ses-, damit sich nichts wie­der ver­schiebt).

Wel­cher Behand­lungs­zeit­punkt ist opti­mal?

Der güns­tigs­te Zeit­punkt einer Behand­lung für Jugend­li­che ist, wenn der Zahn­wech­sel im Sei­ten­zahn­ge­biet beginnt. Das ist in der Regel ab dem 9. – 10. Lebens­jahr. Die Behand­lung im jugend­li­chen Alter ist sehr effi­zi­ent. Mit­hil­fe des Wachs­tums kann der Kie­fer­or­tho­pä­de sowohl die Stel­lung der Zäh­ne als auch die Kau­funk­ti­on des Gebis­ses ver­bes­sern. Je nach Aus­prä­gungs­grad der Zahn- und Kie­fer­fehl­stel­lung und abhän­gig vom Alter bzw. vom Ent­wick­lungs­stand der jun­gen Pati­en­ten beginnt die kie­fer­or­tho­pä­di­sche The­ra­pie häu­fig mit einer her­aus­nehm­ba­ren Zahn­span­ge. Bei vie­len Pati­en­ten reicht die­se Behand­lungs­me­tho­de nicht aus. Im Anschluss wer­den die Zäh­ne mit­hil­fe einer fes­ten Zahn­span­ge in die rich­ti­ge Posi­ti­on gebracht.

Behand­lungs­ab­läu­fe

Die akti­ve Behand­lungs­zeit mit der fes­ten Zahn­span­ge ist sehr unter­schied­lich. Sie rich­tet sich nach dem Grad der Fehl­stel­lung und hängt häu­fig auch von der Mit­ar­beit ab. Klei­ne­re Kor­rek­tu­ren kön­nen wir schnel­ler vor­neh­men, grö­ße­re brau­chen ihre Zeit. Die Zäh­ne haben immer die Ten­denz, an ihren ursprüng­li­chen Platz zurück­zu­wan­dern. Wir emp­feh­len daher zur Sta­bi­li­sie­rung des Behand­lungs­er­geb­nis­ses einen Retai­ner. Der Retai­ner ist ein gra­zi­ler Draht, der „unsicht­bar“ und pro­blem­los über meh­re­re Jah­re im Mund ver­blei­ben kann.

Für alle unse­re Behand­lun­gen erhal­ten Sie unse­re Infor­ma­ti­ons­bro­schü­ren.

2-Pha­sen-Behand­lung

Unter der 2-Pha­sen-The­ra­pie ver­steht man ein Behandlunsg­kon­zept, das mit einem her­aus­nehm­ba­ren Gerät (zum Bei­spiel einem Bio­na­tor) beginnt und die knö­cher­nen Kie­fer gut auf­ein­an­der vor­be­rei­tet, indem es das Wachs­tum des Pati­en­ten aus­nutzt und beein­flusst. Dar­auf folgt dann eine The­ra­pie mit einer fes­ten Zahn­span­ge.
In der ers­ten Pha­se wir durch eine Appa­ra­tur das Ver­hält­nis der Kie­fer zuein­an­der kor­ri­giert (Ortho­pä­die).
In der zwei­ten Pha­se wird durch eine Appa­ra­tur die Zahn­stel­lung kor­ri­giert (Orthodon­tie).

Unter die­sem Link fin­den Sie eine aus­führ­li­che Stel­lung­nah­me der Deut­schen Gesell­schaft für Kie­fer­or­tho­pä­die zu die­sem The­ma.

Dr. Gun­di Min­der­mann & Kol­le­gen
Fach­zahn­ärz­te für Kie­fer­or­tho­pä­die

Dänen­stra­ße 2
27432 Bre­mer­vör­de

Tele­fon: 04761 70013
Tele­fax: 04761 70014
info@praxis-mindermann.de

Mon­tag
8.00–12.00 | 14.00–19.00 Uhr

Diens­tag
8.00–12.00 | 14.00–17.00 Uhr

Mitt­woch
8.00–12.00 | 14.00–18.00 Uhr

Don­ners­tag
8.00–12.00 | 14.00–17.00 Uhr